Springschool Hydrogen Technology 2023

Die Voranmeldung zur Springschool Hydrogen Technology 2023 ist ab jetzt möglich.

 

Datum: 27. bis 31. März 2023

Ort: Jugendherberge Zündholzfabrik, Elbstraße 2, 21481 Lauenburg/Elbe

Zielgruppe: Master- und Doktoranden (Teilnahmebescheinigung wird ausgestellt)

Veranstalter: Helmholtz-Zentrum Hereon, DLR und FH Westküste

Teilnahmegebühr: ca. 300€ (genaue Kostenaufstellung liegt zum Zeitpunkt der verbindlichen Registrierung vor)

 

Vom 27. bis zum 31. März 2023 veranstalten das Helmholtz-Zentrum Hereon, das DLR und die FH Westküste erneut eine Springschool zu wasserstoffbezogenen Technologien und deren Anwendungen. Zielgruppe sind sowohl nationale als auch internationale Master- und Doktoranden, die aktiv Interesse an der Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Endnutzung von Wasserstoff und dessen Derivaten zeigen. Im Rahmen der Springschool werden sowohl Einblicke in die gegenwärtige Forschung als auch ein Überblick der wasserstoffbezogenen Industrien aus Norddeutschland vorgestellt. Neben dem fachlichen Input wird es außerdem spannende Exkursionen in Forschungseinrichtungen und Industriestandorte geben.

Doktoranden, die kurz vor der Abgabe ihrer Dissertation stehen, bekommen zudem die Möglichkeit, ihre Arbeit in einem 3-minütigen Pitch (max. 3 Folien) dem Publikum vorzustellen. Hierdurch können verläufige Ergebnisse in einem kompetenten Fachgremium diskutiert und interessante Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern aus Wissenschaft und Industrie geknüpft werden. Bitte geben Sie bei der Voranmeldung Ihr Interesse an einem Pitch an.

Mehr Infos zum Programm unter:: https://ms.hereon.de/hydrogen_springschool/index.php.en

In der Download-Datei ist zudem ein Flyer mit allen relevanten Randdaten zu finden. Drucken Sie diesen gerne aus und hängen Ihn an Ihre Informationswand. Verschicken Sie diesen auf Englisch verfassten Flyer ebenfalls gerne an Ihre Partnerhochschulen, damit interessierte Personen aus verschiedenen Ländern auf dieses interessante Programm aufmerksam gemacht werden.

PDF | 494 KB